Tragkraftspritzenfahrzeug

Technische Daten

Fahrgestell: Mercedes Benz
Aufbau: Furtner + Ammer
Baujahr 2011
Motor: Dieselmotor mit 163 PS
Getriebe: 6-Gang Schaltgetriebe
zul. Gesamtmasse: 4,5 t
Besatzung: 1 / 5
Funkrufname: Florian Runding 44/1

Geräteraum 1 (linke Fahrzeugseite)

  • Wassersauger „Kärcher NT-501” mit Zubehör
  • Mini-Chiemsee mobile Spezialpumpe
  • Mini-Chiemsee
    Modell:Mini-CHIEMSEE B 1400 D
    Motor:Drehstrommotor, 400 V / 50 Hz, Schutzart IP 68
    Fördermenge:bis 1400 l/min
    Masse:29 kg
    Maße:Länge: 450 mm
    Breite: 280 mm
    Höhe: 335 mm
    Abdichtung:trocken- und dauerlaufgeeignete Doppelgleitringdichtung
    Laufrad:patentiertes Spechthauser Laufrad aus verschleißfester, selbstreinigender Aluminiumbronze
    Motorschutzschalter:Motorschutzstecker, 5-polig, mit Drehfeldkontrolle, Phasenwender und EIN/AUS-Druckknopf
    Netzkabel:20 m, hochstrapazierfähiges H07BQ-F-Kabel in Signalfarbe gelb, einfach austauschbar
    Zentralgriff:im Zentrum der Pumpe mit Abseilöse
    Tragekorb:Edelstahl mit 2 Bügelgriffen und integrierter Kabelaufwicklung
    Anschlüsse:saug- und druckseitig B-Storz-Kupplungen
    Gehäuse:seewasserbeständige Aluminiumlegierung
    Schraubverbindungen:Edelstahl
  • Zubehör Mini-Chiemsee
  • Zubehör Mini-Chiemsee
    Saugstutzen:aus PE-HD mit B-Storz-Kupplung
    Rückschlagklappe:mit B-Storz-Kupplung für Saugbetrieb bis 5 m Saughöhe
    Steckbarer Schwimmerschalter:zum optionalen Zwischenstecken des Schwimmerschalters zwischen Steckdose und Pumpe, automatischer Betrieb der Pumpe in Abhängigkeit vom Wasserspiegel
    Personenschutzschalter:230 V / 16 A mit automatischer Fehlerstromauslösung 30 mA, fest eingebaut im Netzkabel der Pumpe
  • 10 C-Schläuche
  • 8 B-Schläuche
  • 2 B-Schlauchtragekörbe mit je 2 Schläuchen
  • 4 C-Strahlrohre
  • 1 B-Strahlrohr mit Stützkrümmer
  • 4 Feuerwehrleinen
  • Verteiler
  • Saugkorb
  • 2 Arbeitsleinen
  • Kupplungsschlüssel
  • Handsäge
  • Bolzenschneider
  • Schlauchbrücken

Geräteraum Heck

  • TS 10/1000
  • TS 10/1000
    Modell:MAGIRUS FIRE TS 10-1000
    Motor:Fiat 4-Zylinder-Reihenmotor mit 54 kW (74 PS) bei 6.000 min-1
    Pumpenleistung:bei 3 m geodätischer Saughöhe:
    • 1.730 l/min bei 8 bar
    • 1.330 l/min bei 10 bar
    bei 7,5 m Saughöhe:
    • 1.190 l/min bei 8 bar
    • 1.040 l/min bei 10 bar
    • 2.400 l/min beim Lenzen
    Schließdruck: 16 bar
    Prüfdruck: 25 bar
    Lautstärke:81 dB(A) bei Nenndrehzahl
    Verbrauch:8 l/Std. bei Nennleistung
    Entlüftungssystem:MAGIRUS "Primatic"
    Start:elektrischer Anlasser und Handstarteinrichtung
    Maße:Länge: 1.092 mm
    Breite: 749 mm
    Höhe: 842 mm
    Masse: 189,6 kg (betriebsbereit), 161,0 kg (leer)
  • 4 A-Saugschläuche
  • Ober- und Unterflur-Hydrantenschlüssel
  • Schieberschlüssel
  • Abgasschlauch
  • Standrohr
  • Reduzierstücke (A-B, B-C, C-D)
  • Blindkupplung A
  • Krankentrage
  • Stativ
  • Sammelstück
  • Druckbegrenzungsventil
  • Halligan-Tool
  • Unterlegkeile
  • 5m B-Schlauch
  • Schachthaken
  • 2 Feuerpatschen
  • Feuerwehraxt
  • Spalthammer

Geräteraum 2 (rechte Fahrzeugseite)

  • Lichtbrücke
  • 2 Scheinwerfer mit Brücke
    Leistung:macht dunkle Orte hell
    2x 1000 Watt
  • Stromerzeuger
  • Stromerzeuger
    Leistung:9 kVA
    Farbe:gelb
  • Kübelspritze
  • Pulverlöscher
  • Akku-Schrauber
  • Bohrmaschine
  • 2 Winkerkellen
  • 3 Euro-Blitzer
  • 50 m Kabeltrommel
  • 30 m Kabeltrommel
  • 3 Adalit Lampen mit Ladeerhaltung
  • 5 Verkehrsleitkegel
  • Druckminderer für Pressluftflaschen
  • 6 l - 300 bar - Druckluftflasche
  • 2 Reservekanister
  • Imkerausrüstung
  • Ölbinder
  • Besen
  • Werkzeugkasten
  • Nusskasten
  • Deltabox
  • 2 Faltsignale
  • Teleskopleiter „Telesteps”
  • Abgasschlauch

Mannschaftsraum

  • Warnwesten
  • 1 Adalit Lampe mit Ladeerhaltung
  • 4 Handsprechfunkgeräte 2-m mit Ladegerät
  • Verbandkasten
  • Krankenhausdecke
  • Abschleppseil

Dachbeladung

  • 4-teilige Steckleiter
  • 2 Saugschläuche für Mini-Chiemsee Spezialpumpe
  • Lichtmast

TSF

bild01
bild02
bild03
bild04
bild05
bild06
bild07
bild08
bild09

Wappen der FFW Runding

Schulstraße 2a, 93486 Runding