Hochzeit Nina und Daniel Karl

Am 9. März gaben sich unser 2. Kommandant Daniel Karl und seine Nina 5 Jahre nach der standesamtlichen Hochzeit auch vor Gottes Angesicht nochmal das Ja-Wort. Selbstverständlich ließen wir es uns nicht nehmen nach der Trauung mit einem Ehrenpallier zu gratulieren.

Zeitungsbericht des "Bayerwald-Echo, Schwerpunkt Ost" vom11.3.2019:

Nina und Daniel gaben sich Ja-Wort

Hochzeit Die Feuerwehrfrau heiratete den 2. Kommandanten.

Der 9. März ist für Nina und Daniel Karl ein ganz besonderer Tag: 2014 gaben sie sich im Standesamt das Jawort, genau am 26. Geburtstag von Nina, einer geborenen Glonner. Am Samstag, fünf Jahre später, stand das junge Paar in der Pfarrkirche St. Andreas vor dem Traualtar, um Gottes Segen für ihre Verbindung zu erbitten. Begleitet wurden sie dabei nicht nur von vielen Verwandten und Freunden, auch der fünfjährige Sohn Leon verfolgte aufgeregt den großen Tag seiner Eltern. "Verbinden" - darum ging es auch in der Predigt von Pfarrer Kilian Limbrunner. Während der Bräutigam als pädagogischer Mitarbeiter beim Bildungswerk Kolping beschäftigt ist, arbeitet die Braut als Krankenschwester in Viechtach. Darum wählte der Geistliche eine Mullbinde als Symbol für das Band der Liebe, dass Nina und Daniel zusammenhält und notfalls auch Verletzungen heilt. Nach der Brautmesse, die von der Gruppe Montana musikalisch umrahmt wurde, warteten auf die beiden Frischvermählten Mitglieder der Rundinger Feuerwehr mit einer Schlauchspirale. Daniel ist seit vielen Jahren im Verwaltungsrat der FFW. Nach einer Periode als Jugendwart übernahm er das Amt des 1. Kassiers, zudem engagiert er sich seit 2017 als 2. Kommandant. Doch nicht nur Daniel ist als Feuerwehrdienstleistender kaum mehr aus dem Verein wegzudenken, auch seine Frau ist bei Einsätzen und Übungen aktiv und Mitglied der Damenlöschgruppe. Kommandant Sebastian Greil und die Vorstände Hubert Scheubeck und Sven Schmuderer gratulierten dem Brautpaar und überreichten Präsente. An die Schlauchspirale reihten sich die Arbeitskolleginnen von Nina aus dem Viechtacher Krankenhaus, die mit Rosen ein Spalier bildeten und zu den ersten Gratulanten gehörten. Weiter ging es für die Hochzeitsgesellschaft nach Kothmaißling in den Saal des Gasthauses Wagner. Dort gratulierte Franz Kopp namens des SPD der Braut und dem im Ortsverband aktiven Bräutigam. (cmi)

 

 

 

 

 

 

Wappen der FFW Runding

Schulstraße 2a, 93486 Runding