|Home » Jugend » Jugendveranstaltungen » Jugendwissenstest 2015

Jugendwissenstest im KBM-Bereich Cham 3/4 in Kothmaißling am 26.10.17

Zeitungsartikel aus dem „Bayerwald Echo, Schwerpunkt Ost” vom 31.10.2017:

Jugendliche absolvieren Wissenstest
 
Feuerwehr Die 67 jungen Leute aus acht Ortswehren beschäftigten sich mit den Themen Unfallverhütung und Schutzausrüstung.

Cham/kothmaisslng. 67 Jugendliche aus dem Kreisbrandmeisterbereich Anton Bierl meisterten den Bayerischen Jugendwissenstest 2017. Die Anwärter kamen aus den Ortsfeuerwehren Dalking, Niederrunding, Pinzing-Friedendorf, Rieding, Runding, Weiding, Windischbergerdorf und Kothmaißling. Der Wissenstest war überschrieben mit “Unfallverhütung in der Jugendfeuerwehr, persönliche Schutzausrüstung und Dienstkleidung”. Während es für die Jugendlichen, die Stufe eins und zwei absolvierten, nur galt, einen theoretischen Teil zu meistern, mussten sich die Teilnehmer der Stufen drei und vier zudem einem praktischem Teil unterziehen und Funktionsabzeichen zuordnen.

Die Vermittlung des feuerwehrtechnischen Wissens bildet einen Schwerpunkt der Arbeit in der Jugendfeuerwehr. Ziel ist, Interesse und Freude der Feuerwehranwärter am Dienst in der Feuerwehr zu fördern, um eine dauerhafte Bindung zur Feuerwehr zu erreichen. Inspektionsjugendwartin Martina Feuerer drückte ihre Freude über die große Teilnehmerzahl aus. Kreisbrandinspektor Marco Greil ging auf die ausgewählten Themen für den Wissenstest ein. Er sagte, er hoffe, dass die Jugendlichen auch weiter ihrer Feuerwehr treu bleiben und sich später aktiv in die Erwachsenen-Feuerwehr einbringen. Dann überreichte Greil den Jugendlichen die Abzeichen beziehungsweise Urkunden. Für den scheidenden Kreisbrandmeister Josef Früchtl hatten die Führungskräfte eine Überraschung. Er wurde ebenfalls mit einer Urkunde belohnt, da er als Wertungsrichter zum “x”-ten Mal an den Wissenstests teilgenommen hat. 17 Jugendliche legten die Stufe 1 (Bronze), zwölf die Stufe 2 (Silber) 18 die Stufe 3 (Gold) und 20 die Endstufe 4 ab. Letztere wurden alle mit einer Urkunde belohnt. Zur bestanden Prüfung gratulierten auch die Kreisbrandmeister Anton Bierl, Josef Früchtl, Hans Hochmuth, Kreisbrandmeister Thomas Wittmann sowie Inspektionsjugendwartin Martina Feuerer. (cpe)

 

Veranstaltungszeit: 26. Oktober 2017
Ort: Kothmaißling
Dauer: 2 Stunden
Teilnehmer: 15 Jugendliche, 3 Betreuer


 
 
Wissen_1 Wissen_2 Wissen_3

Letzte Änderung: 04. Januar 2018 von Webmaster