Leistungsabzeichen

Am 29. September 2018 legte eine weitere Gruppe die Stufe Gold-Rot im Leistungsabzeichen "Gruppe im Löscheinsatz" ab.

01
02
03
04
05

Zeitungsbericht des "Bayerwald-Echo, Schwerpunkt Ost" vom 8.10.2018:

Fast zu schnell für die Prüfer

Leistungsabnahme Die Rundinger Feuerwehr war so flott bei der Prüfung, dass die Schiedsrichter ihren Augen nicht trauten.

Runding. Die 148. Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Runding legte die Leistungsprüfung der Gruppe im Löscheinsatz unter den Augen der Schiedsrichter KBI Marco Greil, KBM Anton Bierl und Hans Kellnhofer in einer sehr guten Zeit und nahezu fehlerfrei ab. Besonders bemerkenswert war das Kuppeln der Saugleitung, für die die Rundinger nur 62 Sekunden (bei 80 erlaubten) benötigten. “Das müsst ihr nochmal machen. Das war ja schneller, als wir Schiedsrichter schauen können”, scherzte KBM Anton Bierl im Anschluss. 1. Kommandant Sebastian Greil und Bürgermeister Franz Piendl beglückwünschten die Kameraden zu der tollen Leistung. “In dieser Gruppe sind lauter sehr aktive Feuerwehrler. Bitte bleibt das auch weiterhin!”, sagte der Kommandant zu seinen Leuten. Besonders freute es auch die Rundinger, dass Dr. Tadashi Makabe, der früher in Bad Kötzting tätig war, der FFW Runding die Treue hält und abermals ein Leistungsabzeichen hier absolvierte.

Bürgermeister Piendl dankte den Teilnehmern für ihren Einsatz und die regelmäßige Übung zur Vorbereitung auf einen Ernstfall: “Eure Leistung für das Wohl aller Gemeindebürger ist Gold wert”, so der Bürgermeister. Anschließend überreichte KBI Marco Greil den Feuerwehrmännern seiner Heimatfeuerwehr die verdienten Abzeichen, wobei sechs der neun Teilnehmer sogar die höchste Stufe “Gold-Rot” erhielten.

Zudem konnte Kommandant Sebastian Greil noch vier Kameraden zum “Hauptfeuerwehrmann” befördern. (cmi)

Die Gruppe: Sven Schmuderer (Gruppenführer), Tadashi Makabe (Maschinist), Andreas Vogl (Melder), Andreas Altmann (Angriffstruppführer), Markus Ruhland (Angriffstruppmann), Michael Pöschl (Wassertruppführer), Tobias Rädlinger (Wassertruppmann), Alexander Grimm (Schlauchtruppführer), Wolfgang Friedl (Schlauchtruppmann).

Die Beförderungen: Zum Hauptfeuerwehrman befördert wurden Andreas Altmann, Wolfgang Friedl, Alexander Grimm und Michael Pöschl.

 

 

 

 

 

 

 

Wappen der FFW Runding

Schulstraße 2a, 93486 Runding