Verkehrsunfall

Am 21. Februar wurden wir um 13.15 Uhr mit den Kollegen aus Bärndorf zu einem Unfall bei der Reismühle gerufen. In einer leichten Kurve touchierten sich zwei PKW im Begegnungsverkehr. Bei einem PKW wurde die Bremsleitung derart beschädigt, dass er erst 250 m später zum Stehen kam. Zum Glück wurden die Fahrzeuginsassen nicht wesentlich verletzt. Die beiden Feuerwehren regelten den Verkehr bis die Unfallaufnahme der Polizei beendet und beide Fahrzeuge abgeschleppt waren.

Zeitungsbericht der "Bayerwald Echo, Ausgabe Ost" vom 22.2.2022:

Ford und Opel kollidierten

Unfall

Chamerau Aus bislang ungeklärter Ursache ist es am Montag gegen 13.15 Uhr auf der Staatsstraße 2132 bei Roßbach zu einem Unfall gekommen. Ein Ford und ein Opel prallten im Begegnungsverkehr aufeinander. Die Ford-Fahrerin erlitt bei der Kollision leichte Verletzungen.

Laut Polizeiangaben war die Ford-Fahrerin (28) in Richtung Lederdorn unterwegs, der Opel-Fahrer (71) in Richtung Chamerau. In einer leichten Kurve stießen die beiden Fahrzeuge dann zusammen. Der Opel kam jedoch erst 250 Meter entfernt zum Stehen - vermutlich wurden die Bremsen durch den Unfall beschädigt. Die Ford-Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen ins Chamer Krankenhaus gebracht, wie Einsatzleiter Dominik Lommer berichtete. Der Opel-Fahrer wurde vor Ort vom Rettungsdienst behandelt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Runding und Bärndorf mit Kreisbrandmeister Anton Bierl. Die Feuerwehrleute sperrten den Straßenabschnitt ab, leiteten den Verkehr um und reinigten die Fahrbahn. An den beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei Totalschaden. (bs)

1
2

 

 

 

Wappen der FFW Runding

Schulstraße 2a, 93486 Runding