Wohnhausbrand

Am 4. September 2020 wurden wir gegen 7.45 Uhr nach Lederdorn zu einem Wohnhausbrand alarmiert.

Zeitungsbericht der "Kötztinger Umschau" vom 05.09.2020:

Brand brach in einem Haus in der Ortsmitte von Lederdorn aus

Chamerau/Lederdorn In einem Anwesen in der Ortsmitte von Lederdorn war am Freitag im 1. Obergeschoss ein Brand ausgebrochen, den der Hausbesitzer wegen der Rauchentwicklung frühzeitig wahrnahm. Aufgrund des Notrufes alarmierte die Leitstelle Regensburg gegen 7.45 Uhr die Feuerwehren aus Lederdorn, Bad Kötzting, Chamerau, Runding, Bärndorf und Staning. Atemschutzgeräteträger konnten den Band mit minimalem Wassereinsatz schnell löschen. Um den Rauch aus dem Gebäude zu bekommen, wurde im Haupteingangsbereich ein Drucklüfter eingesetzt. Das Brandgut wurde von den Aktiven ins Freie gebracht. Um eine Brandausbreitung zu unterbinden, wurde eine Teilfläche des Bodenbelages geöffnet, nachdem Messungen mit der Wärmebildkamera erhöhte Temperaturen anzeigten, wie Kreisbrandinspektor Marco Greil und Kreisbrandmeister Florian Heigl informierten. Der Hausbesitzer wurde vom Rettungsdienst vor Ort ambulant behandelt, sagte stellvertretender Rettungsdienstleiter Tobias Muhr. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (kht)

 

1
2
3

 

 

Wappen der FFW Runding

Schulstraße 2a, 93486 Runding