Verpuffung eines Li-Ionen-Akkus

Am 17. April 2019 wurden die Feuerwehren Runding, Rieding, Lederdorn, Niederrunding und Cham um 22.30 Uhr zu einem "Kellerbrand mit Personen in Gefahr" in die Eybergstraße in Runding alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Feuer zum Glück schon aus.

 Durch die starke Verrauchung des Treppenhauses konnten die Bewohner des Obergeschosses nicht mehr selbst ins Freie flüchten und wurden über tragbare Leitern gerettet. Der Brandleider wurde dem Rettungsdienst übergeben. Brandursache war vermutlich ein explodierter Li-Ionen-Akku.

Zeitungsbericht des "Bayerwald-Echo, Schwerpunkt Ost" vom 20.4.2019:

E-Bike-Akku implodiert

Runding Am Mittwoch gegen 22.15 Uhr führte ein 62-jähriger in Runding Reparaturarbeiten am Akku eines E-Bikes durch. Wohl aufgrund eines Kurzschlusses kam es zu einer Implosion des Geräts und zu einer starken Rauchentwicklung. Der 62-jährige erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde zur Behandlung mit dem Rettungshubschrauber in eine Regensburger Klinik verbracht. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Eurobereich.

1
2
3

 

 

 

 

Wappen der FFW Runding

Schulstraße 2a, 93486 Runding